Disclaimer
Die hier dargestellten Inhalte dienen ausschließlich der neutralen Information und allgemeinen Weiterbildung.
Sie stellen keine Empfehlung oder Bewerbung der beschriebenen oder erwähnten diagnostischen Methoden, Behandlungen oder Arzneimittel dar. Die Beiträge erheben weder einen Anspruch auf Vollständigkeit noch kann die Aktualität, Richtigkeit und Ausgewogenheit der dargebotenen Information garantiert werden.
Die Beiträge ersetzen keinesfalls die fachliche Beratung durch einen Arzt oder Apotheker und sie dürfen nicht als Grundlage zur eigenständigen Diagnose und Beginn, Änderung oder Beendigung einer Behandlung von Krankheiten verwendet werden.
Konsultieren Sie bei gesundheitlichen Fragen oder Beschwerden immer den Arzt Ihres Vertrauens!
Die Autoren übernehmen keine Haftung für Unannehmlichkeiten oder Schäden, die sich aus der Anwendung der hier dargestellten Information ergeben.
Nach https://de.wikibooks.org/wiki/Vorlage:M ... Disclaimer (CC BY-SA 3.0)

Diagnose anhand der Internationalen Konsenskriterien (ICC)

Welche Tests sollten vorgenommen werden? Was bedeuten die Ergebnisse?
Antworten
adm
Site Admin
Beiträge: 110
Registriert: 16. Februar 2018, 19:21
Status: Angehörige(r)
Punkte nach Bell Skala: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Diagnose anhand der Internationalen Konsenskriterien (ICC)

Beitrag von adm » 29. Mai 2018, 18:18

Deutsche Übersetzung von Frau Clos hier http://www.cfs-aktuell.de/ICC.pdf (ab Seite 2)

MareenME
Beiträge: 4
Registriert: 19. Mai 2018, 17:49
Punkte nach Bell Skala: 0

Diagnose anhand der Internationalen Konsenskriterien (ICC)

Beitrag von MareenME » 4. Juni 2018, 09:28

Hallo!

Also ich persönlich halte die ICC für noch besser, da dort das Kardinalssymptom PENE und nicht Erschöpfung ist.

Antworten

Zurück zu „Diagnostische Richtlinien und Laboruntersuchungen“