Disclaimer
Die hier dargestellten Inhalte dienen ausschließlich der neutralen Information und allgemeinen Weiterbildung.
Sie stellen keine Empfehlung oder Bewerbung der beschriebenen oder erwähnten diagnostischen Methoden, Behandlungen oder Arzneimittel dar. Die Beiträge erheben weder einen Anspruch auf Vollständigkeit noch kann die Aktualität, Richtigkeit und Ausgewogenheit der dargebotenen Information garantiert werden.
Die Beiträge ersetzen keinesfalls die fachliche Beratung durch einen Arzt oder Apotheker und sie dürfen nicht als Grundlage zur eigenständigen Diagnose und Beginn, Änderung oder Beendigung einer Behandlung von Krankheiten verwendet werden.
Konsultieren Sie bei gesundheitlichen Fragen oder Beschwerden immer den Arzt Ihres Vertrauens!
Die Autoren übernehmen keine Haftung für Unannehmlichkeiten oder Schäden, die sich aus der Anwendung der hier dargestellten Information ergeben.
Nach https://de.wikibooks.org/wiki/Vorlage:M ... Disclaimer (CC BY-SA 3.0)

Offener Brief von Melanie Schickedanz an die Bundesregierung

Informative Artikel (Zeitungsartikel usw.) über ME.
Antworten
adm
Site Admin
Beiträge: 110
Registriert: 16. Februar 2018, 19:21
Status: Angehörige(r)
Punkte nach Bell Skala: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Offener Brief von Melanie Schickedanz an die Bundesregierung

Beitrag von adm » 4. September 2019, 17:12

https://www.facebook.com/melanie.schick ... n__=K-RH-R
Melanie Schickedanz hat geschrieben:Sehr geehrte Bundesregierung,
sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin Dr. Merkel,
sehr geehrter Herr Gesundheitsminister Jens Spahn,

vor wenigen Tagen hat die Bundesregierung eine Antwort auf die "Kleine Anfrage" vom BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (Drucksache19/12204) zur Situation rund um die Situation der an Myalgischer Enzephalomyelitis erkrankten Menschen in Deutschland veröffentlicht. Die Antworten der Bundesregierung bestehen daraus, die Verantwortung anderen Institutionen zuzuordnen, wie auch aus fehlerhafter Argumentation und, statt auf die eigentliche Fragen zu antworten, werden die vorgegebenen Vorgehensweisen, also die Theorie, erläutert.

Schon Anfang diesen Jahres schrieb ich einen offenen Brief an Herrn Spahn mit der Forderung, sich mit der fatalen Situation zu befassen, der ME-Patienten ausgesetzt sind. Darüber erschienen deutschlandweit Artikel, zudem wurde Herr Spahn darauf von einem Partei- und Bundestagskollegen darauf hingewiesen. Bis heute gab es keine Reaktion.
...

Antworten

Zurück zu „Artikel“